Pfefferkuchenhaus von Carin Gerhardsen

6. Januar 2017 | Von | Kategorie: Autorin, Carin Gerhardsen, Schwedin




Pfefferkuchenhaus von Carin Gerhardsen ist ein düsterer SchwedenkrimiPfefferkuchenhaus ist der erste Krimi den ich von der schwedischen Mathematikerin und Krimiautorin Carin Gerhardsen gelesen habe.  Üblicherweise lese ich keine skandinavischen Krimis, da sie mir in der Regel zu düster und gewalttätig sind. Eigentlich bevorzuge ich Krimis, die die Amerikaner „Cozy Mystery“ nennen. Das sind Krimis, in denen durchaus Morde geschehen, die aber nicht in ihrer Brutalität geschildert werden. Bei ihnen kommt es eher auf die Atmosphäre und auf das „Drumherum“ an. Meist stehen die Ermittler, die oft Laien sind, die eher versehentlich über Leichen stolpern im Vordergrund. Bei den Skandinavischen Autoren die ich bislang gelesen habe sind die Ermittler in der Regel Polizisten. Die Geschichten sind düster, ebenso wie die Motive und die Umgebung.

Pfefferkuchenhaus ist der erste Band der Hammarby-Serie

Also warum habe ich dieses Buch gelesen? Ausschlaggebend war, dass ich es von meiner Familie geschenkt bekommen habe. Natürlich lese ich Bücher, die man mir schenkt. Ich tat mich zu Anfang recht schwer mit dem Buch, nicht weil es schlecht geschrieben ist, sondern weil es das sensible Thema Mobbing anspricht und das Motiv ist. Damit verrate ich auch kein Geheimnis, da dies frühzeitig klar wird. Der Leser erfährt ohnehin sehr früh wer der Täter ist und auch das Warum. Während der knapp 400 Seiten kann der Leser die Kommissare dabei beobachten, wie sie zunächst im Dunklen tappen und ganz langsam auf die Lösung kommen. Das ist gut und spannend gemacht und auch der Schreibstil der Autorin ist angenehm.

Pfefferkuchenhaus ist ein düsterer Schwedenkrimi

Wer sich bislang nicht an skandinavische Krimis herangetraut hat, für den sind die Bücher der aus dem schwedischen Katrineholm stammenden Autorin ein gelungener Einstieg. Gerade jetzt im Winter passt dieses Buch hervorragend, da es ebenfalls im Winter handelt. Wem das zuviel ist an klirrender Kälte und düsterer Stimmung liest es während des nächsten Strandurlaubs, obwohl das nicht so recht zum Buch passen will.

 

Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar