Anthony Bourdain: Geständnisse eines Kochs

28. Januar 2012 | Von | Kategorie: Amerikaner, Anthony Bourdain, Autor

Indiskretionen aus dem Küchenalltag von Anthony Bourdain

Anthony Bourdain absolvierte seine Ausbildung zum Koch am “Culinary Institute of America (CIA)”  und führte 10 Jahre lang die  Brasserie “Les Halles” in New York. Einem breiten Publikum wurde er durch mehrere Fernsehserien bekannt. Bourdain schrieb auch mehrere Sachbücher und Krimis.

Anthony Bourdain verrät was keiner wissen will

Sein bekanntestes Buch ist sicher „Geständnisse eines Küchenchefs: Was Sie über Restaurants nie wissen wollten. Hier erfährt der Gast so einfache und wichtige Grundregeln wie etwa: „Montags keine Meeresfrüchte!“

Anthony Bourdain, Chefkoch der New Yorker Brasserie „Les Halles“ schrieb im renommierten „The New Yorker“  den Artikel „Essen Sie nicht bevor sie dies gelesen haben“. Mit diesem Artikel verdarb er seinen Lesern den Appetit, da er in seinem Artikel niemanden verschonte und enthüllte, was hinter den Küchentüren passiert. In seinen „Geständnisse eines Küchenchefs“ erweiterte er den Artikel aus dem Magazin in ein herrlich witzig, köstlich schockierendes Mahl, das einen Einblick in 25 Jahre Sex, Drogen und Haute Cuisine gewährt.

Anthony Bourdain warnt vor Meeresfrüchten am Montag

Er beschreibt sehr anschaulich wie er zum Kochen kam und wie ihn der Job fast kaputt gemacht hat. Er schreibt aber auch von seiner Neugier und von seinem Spaß am Beruf, natürlich nicht immer und am Anfang fast gar nicht. Aber er schreibt auch, wie er durchgehalten und wie er gekämpft hat. Er ist in eine harte Schule gegangen, hat in üblen Kaschemmen und in Top Restaurants gekocht. Aus diesem Fundus nimmt er die Informationen für sein Buch. Sicher geht es nicht überall so zu, aber es ist gut Bescheid zu wissen.

Von seinen ersten Austern in der Gironde, die er auf einem Familienurlaub kennenlernte bis in die Küche des „Rainbow Room“ oben auf dem Rockefeller Center, von den Restaurants Tokios, den Drogendealern des East Village und  den Mafiosi handelt das brillant geschriebene Buch Bourdains. Die Geschichten sind wild, so wie das Leben des Autoren und Kochs, wild aber wahr, dem Leser bleibt sich zu schaudern und den Bauch vor Lachen zu halten.


Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar