Clammed Up von Barbara Ross

3. Februar 2014 | Von | Kategorie: Amerikanerin, Autorin, Barbara Ross, Heldin, Julia Snowden

"Clammed Up" von Barbara Ross ist der erste Band der neuen "Maine Clambake Mystery" Serie.

Barbara Ross ist die Autorin von „Clammed Up“ dem ersten Band der neuen „Maine Clambake Mystery“ Krimiserie. Die Amerikaner haben einen schönen Ausdruck für solche Krimis, sie heißen „cozy mysteries“. Dieser Krimi ist also nicht allzu brutal und der Leser erfährt viel über die Personen und die Umgebung. Das ist überhaupt eine der Stärken der Autorin Barbara Ross. Sie beschreibt sowohl Personen als auch Orte so detailliert, dass man glaubt, den Ort oder die Person zu kennen. Das sind aber keine langweiligen und trockenen Seiten langen Beschreibungen, die das Buch langweilig machen würden, sondern immer wieder kurze Schilderungen, die das Buch lebendig wirken lassen. Der Leser erfährt die Fakten gemeinsam mit der Hauptperson und so bleibt der Krimi spannend bis zur letzten Seite.

„Clammed Up“ von Barbara Ross ist der erste Krimi aus einer neuen Serie die an der Küste Maines spielt

Julia Snowden kehrt einige Jahre nach dem Tod ihres Vaters nach Hause zurück. Sie hat sich eine Karriere in einer „Venture-Capital-Gesellschaft“  in New York aufgebaut, doch der drohende Konkurs des Familien Geschäfts in Busman’s Harbor/ Maine lässt sie (vorübergehend) zurückkehren. Die Familie bietet auf ihrer eigenen kleinen Insel direkt vor der Küste „Clambakes“, traditionell am Strand servierte und im Feuer oder auf heißen Steinen zubereitete Muscheln und Hummer, an. In den Jahren der Rezession hat die Familie viel Geld verloren und sich total überschuldet. Daher ist Julia mit einem Businessplan zurückgekehrt, um das Geschäft zu sanieren und die Insel und das Haus ihrer Mutter zu retten.

In „Clammed Up“ lässt Barbara Ross Julia Snowden einen Mord ermitteln, um das Familienunternehmen zu retten

Eigentlich könnte die Saison kaum besser anfangen. Bereits einen Tag vor dem ersten offiziellen „Clambake“ bewirtet Julia mit ihrem Team eine Hochzeitsgesellschaft, doch noch bevor sich das Brautpaar das Ja-Wort geben kann, wird einer der Trauzeugen tot aufgefunden. Die gerufene Polizei sperrt die Insel für ihre Ermittlungen, so dass weder die Hochzeit noch das „Clambake“ am nächsten Tag stattfinden kann. Aufgrund der finanziellen Situation der Familie eine Katastrophe. Julias „Businessplan“ sieht nur fünf Ausfallstage für die gesamte Saison vor und die sind eigentlich für schlechtes Wetter reserviert. Einen Tag später kann Julia ihr Geschäft fortführen, doch es passiert schon wieder etwas, was sie zur Untätigkeit verurteilt. Nicht erst jetzt ermittelt Julia auf eigene Faust, da sie sich weitere „Ruhetage“ nicht leisten kann. „Clammed Up“ ist ein gelungener Einstieg in eine neue Krimiserie. Der zweite Teil erscheint Anfang Mai.

 


Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar