Der erste Band der Katharina Schweizer Serie der Krimi Autorin Brigitte Glaser Katharina Schweitzer, groß, breit und rot-lockig, die Heldin der Krimiserie von Brigitte Glaser hat es geschafft. Sie arbeitet in der Küche des Stars am deutschen Köche-Himmel, Hugo Spielmann. Leichenschmaus ist der erste Fall der Kölner Köchin mit badischen Wurzeln. Der Leser erfährt viel über das harte Leben in einer Restaurant-Küche und über das nächtliche Köln.

Brigitte Glasers Leichenschmaus nicht verwechseln mit Krimidinner – „Ein Leichenschmaus“

Der Titel dieses ersten Bandes einer neuen Krimiserie kann bei den Lesern zu einiger Verwirrung führen, da allein vom Titel, eine Verwechslungsgefahr mit dem Krimidinner – „Ein Leichenschmaus“ besteht. Die einzige Gemeinsamkeit die es gibt ist die Verbindung von Essen und Kriminalfall.  Brigitte Glaser beschreibt detailreich das Leben der Jungköchin, deren Arbeit in der Gastronomie, die bekanntlich kein Zucker schlecken ist und langsam bekommt der Leser ein Gefühl für die Atmosphäre. Wie sie bis spät in die Nacht in der Küche schuftet, dann immer noch aufgedreht durch die Stadt irrt, ein Feierabendbier trinkt und sich mit ihrem Liebhaber – oder ist er etwas Anderes? – trifft. Brigitte Glaser hat ein gutes Gespür dafür dem Leser ein Gefühl für die  Szene zu geben. Der Leser rutscht immer tiefer in die Geschichte und leidet schließlich mit der Heldin.

Brigitte Glaser zieht die Leser in ihren Bann

 Bis ein Mord geschieht. Man bekommt den Eindruck, als gäbe es keinen ungünstigeren Ort zum ermordet werden, als eine Restaurant-Küche. Und als ob eine Leiche nicht genug wäre …  Man hat das Gefühl, dass Brigitte Glaser mit ihrer Heldin mitfühlt, sogar mitleidet und sie läßt uns Leser daran teilhaben. Sie beschreibt alles sehr detailreich, fast wie im Film, der Leser erhält alle Informationen, die er auch hätte, wenn er Katharina wäre. Beim Lesen dieses Buches kommt so etwas wie „Kopfkino“ auf, man sieht förmlich Bilder während man die Zeilen verschlingt.  Leichenschmaus ist der gelungene Auftakt einer lesenswerten Krimiserie aus Deutschland und könnte so auch von einem amerikanischen Bestseller Autoren geschrieben worden sein.  

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.