Kulinarischer Krimi aus den Rocky Mountains

Goldy Schulz‘ ultra charmanter und ernsthaft gestörte Ex Mann Dr. Richard Korman auch bekannt als „der Wahnsinnige“ wurde vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen. Dank seiner Begnadigung hat die außergewöhnliche Caterin Goldy Schulz mehr um die Ohren als sie bewältigen kann. Möglicherweise versucht ihr Ex Mann ihre neuste kulinarische Unternehmung zu sabotieren, einen Gedenk Lunch für einen Freund in ihrer neu eröffneten Lodge.

Der „Wahnsinnige“ sabotiert Goldy Schulz

Goldy baut eine alte Lodge am See in ein Catering Center aus, um ihr kleines Cateringgeschäft weiter anzukurbeln. Sie will den idyllisch an einem See gelegenen Ort nutzen, um dort Events wie Hochzeiten, Taufen und andere familiäre oder geschäftliche Feste auszurichten. Doch an dem Tag, an dem sie dort ihr erstes Event catern soll, wird sie zunächst niedergeschlagen und zu allem Überfluß ihre Küche mit reichlich verdorbenem Essen und putzmunteren Mäusen ruiniert. Später kommt es  zu einem gewaltigen Streit mit ihrem Ex Mann Dr. Korman.

Ist Goldy Schulz eine Mörderin?

So schlimm die Ansammlung von Drohungen, Gerüchten und Gewalt auch sind, es ist die Entdeckung einer Leiche durch Goldy, die erst richtig Probleme verursacht. Dieser Mord droht ihre Familie zu zerstören und nahezu jeder glaubt, dass Goldy Schulz die Täterin sei. Sie muß also  wieder aktiv werden und so ermittelt sie wie üblich auf eigene Faust und gegen den Rat ihres Mannes Tom, den Ermittler der örtlichen Mordkommission. Dieses Mal ist ihre größte Herausforderung, dass sie in eigener Sache ermitteln muß. Wer glaubt ihr, wer steht noch zu ihr? Alles spricht gegen Goldy, denn sie hatte das Motiv und die Gelegenheit. Die Espresso abhängige Küchenfee wirft ihren Denkapperat an um sich auf spannenden 400 Seiten durch den Roman zu recherchieren und kochen. Die Rezepte teilt die Autorin in bekannter Manier mit den Lesern und man kann sich auf viele sehr leckere und geahltvolle Leckereien freuen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.