Annika Bengtzon recherchiert

Annika Bengtzon ist die Heldin in den Romanen der schwedischen Erfolgsautorin Liza Marklund. Beiden gemein ist der Beruf, beide sind Journalisten. Damit hören die Gemeinsamkeiten allerdings auch schon auf.

Annika Bengtzons Weg auf der Karriereleiter

Was Annika Bengtzon, die junge Boulevard-Reporterin auszeichnet, ist dass sie  bei ihren Recherchen nie locker lässt.  Sie stellt unbequeme Fragen und hat keine Probleme damit, sich auch mit der Polizei oder Politikern anzulegen. Auf der Suche nach der Geschichte und der Wahrheit ist sie bereit fast alles zu geben und über Grenzen zu gehen. Dafür setzt sie auch mal ihre Beziehung aufs Spiel.

Der jungen Journalistin macht dank enormen Engagements, durch einen überdurchschnittlichen Arbeitseinsatz und nicht zuletzt durch ihre untrügliche Spürnase Karriere als Journalistin. Doch wie alles im Leben hat auch das einen Preis. Je erfolgreicher sie im Job ist, desto mehr entgleitet ihr ihr Privatleben.

Annika Bengtzon scheitert privat

Zwar geht sie ganz in ihrem Beruf auf, doch fehlt ihr etwas zum perfekten Glück. So findet sie im Lauf der Romane einen Mann, den sie heiratet und mit dem sie Kinder bekommt. Jetzt scheint ihr Leben komplett perfekt zu sein. Sie scheint beruflich und Privat ganz oben zu sein. Doch was zu perfekt scheint um wahr zu sein, ist auch nicht wahr. Wie das Schicksal spielt, wendet sich das Blatt und das Glück scheint nur von kurzer Dauer.  Ihr Mann betrügt sie schon bald , ihr Haus brennt ab und ihre Kinder teilen  das Leid tausender Scheidungkinder. Im Laufe der Serie fällt Annika die Karriereleiter hinauf, was ihr Verhältnis zu ihrem  Chef auch nicht unbedingt verbessert.

Die ganzen privaten Problem und der Stress in der Redaktion führen wahrscheinlich dazu, dass sich Annika regelrecht in ihre Fälle verbeisst. Unter Gefährdung ihrer eigenen Gesundheit und sogar ihres Lebens gelingt es ihr immer die Fälle am Ende aufzulösen und am Leben zu bleiben.


Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.