Entführung auf italienisch - ein psychologisches MeisterwerkAurelio Zen ist der Held des britischen Schriftstellers Michael Dibdin. Aurelio Zen ist kein Held im eigentlichen Sinne, eher ein Anti-Held und entspricht so gar nicht den Vorstellungen eines tapferen und starken Commissarios, der mit Witz und Intelligenz seine Fälle löst.

Aurelio Zen und sein erster Fall

Entführung auf Italienisch ist der erste Fall des römischen Kommissars. Über das Buch schreibt ein großer amerikanischer Buchversender:

„Kommissar Aurelio Zen geht keinem Konflikt aus dem Weg.

Das macht ihm nicht nur Freunde, und sein Spezialauftrag in Perugia entpuppt sich direkt als eine Art Strafversetzung: Bei der Entführung von Ruggero Miletti, dem Kopf einer der mächtigsten Familien Italiens, kann es eigentlich nur Verlierer geben.

Alles scheint sich gegen den Neuankömmling aus der weit entfernten Hauptstadt verschworen zu haben, doch im meist einsamen Kampf gegen Korruption und Mafia entwickelt Aurelio Zen seine wahren Qualitäten…“

Für seinen ersten Roman aus  der Aurelio Zen Serie erhielt der Autor Michael Dibdin den „Golden Dagger“.

Aurelio Zen ein Meister der Psychologie

„Rat King“ ist ein psychologisches Meisterwerk. Aurelio Zen wird von Rom nach Perugia geschickt um die Entführung eines Mitglieds einer der einflussreichsten Familien Italiens zu einem unblutigen Abschluss zu bringen, doch anstatt ihn zu unterstützen, baut sich eine Mauer des Schweigens auf. Es scheint fast so, als hätte niemand ein Interesse daran, das Zen den Fall erfolgreich und unblutig zu Ende bringt. Die örtlichen Behörden halten ihn für einen Eindringling, den sie misstrauisch beäugen. Die ehrbare Familie und allen voran die Söhne sind gar nicht so ehrbar wie sie scheinen.

Im Laufe seiner komplizierten Nachforschungen und Recherchen stellt sich immer häufiger die Frage, ob die Entführer tatsächlich eiskalte Profis sind. Könnten die Täter eventuell auch aus seinem näherem Umfeld sein? Sein Sohn Damiele mit seinen teuren Anzügen, der seinen Lebensunterhalt mit dem Drogenhandel verdient. Aber auch seine anderen Kinder hüten dunkle Geheimnisse. Damit gibt es mehr als genug Verdächtige, doch die Zeit arbeitet gegen ihn.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.