Lackschaden von Susanne Fröhlich

Andrea Schnidt, die Heldin aus Susanne Froehlichs lockerer Romanserie kommt in die Wechseljahre. Wir kennen die Ehefrau und Mutter zweier Kinder bereits aus Susanne Froehlichs ersten Roman aus dieser Reihe „Frisch gepresst“. Damals beschrieb sie ihre Studienzeit und wie sie ihren Mann kennenlernte. Der erste Roman endete mit der Geburt ihres ersten Kindes.

Susanne Froehlich schreibt über Andrea Schnidts Leben

Im nächsten Band stellt die Autorin die Familie vor. Die Karriere des Mannes, die Geburt des zweiten Kindes und Andreas Leben zwischen Rückbildungsgymnastik und Babyschwimmen. Susanne Froehlich läßt die Leser am Leben der Familie teilhaben, so hautnah, als wäre es die Eigene.

Susanne Froehlich wird immer bitterer

Im aktuellen Roman stecken Andrea Schnidts Kinder mitten in der Pubertät. Ihre Tochter ist fast erwachsen oder hält sich wenigsten dafür.  Sie reden kaum noch miteinander und wenn, ist es ohnehin nicht erfreulich. Andreas Mann ist lieber auf dem Golfplatz als daheim und will von Problemen gar nichts wissen. Um alles was die Kinder angeht soll sich gefälligst Andrea kümmern, da er ja schließlich vielbeschäftigter Anwalt ist.

Seit dem Tod ihrer Schwiegermutter lebt Rudi, der trauender Witwer mit seinem Dackel bei der Familie. Natürlich muß sich Andrea nicht nur um die Kinder und den meistens abwesenden Ehemann kümmern, sondern auch Opa Rudi aufbauen. Das Zuhause der Familie ist eine spießige Reihenhaussiedlung im Hintertaunus.

Seit Andrea ihren Wechseljahren entgegenschwitzt fragt sie sich immer öfter, ob es das gewesen sein soll? Seit Jahren ist sie Chauffeurin, Köchin, Trösterin, Putzfrau und Wäscherin, nebenbei arbeitet sie noch Teilzeit in einer Werbeagentur.

Genervt, gestresst und frustriert ist sie auf sehr unterhaltsame Weise auf der Suche nach dem Sinn oder wenigsten dem Spaß ihres Lebens.

Das Buch ist unterhaltsam und streckenweise sehr lustig, doch immer mal wieder bleibt dem Leser das Lachen im Halse stecken. Das Buch ist zwar Bestandteil einer Serie, doch kann man es auch unabhängig von den anderen Bänden lesen. Natürlich versteht man vieles leichter,  wenn man die ganze Geschichte kennt.


Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.